Aussaat3

Die Anzucht ist im vollen Gange

Mein letzter Post ist schon wieder viel zu lange her. Aber nicht nur das in zwei Wochen schon wieder anstehende GARTENZAUBER-Festival und unser Labrador Max (der mittlerweile tatsächlich schon fast ein Jahr alt ist) halten mich gehörig auf Trab, auch im Garten gibt es viel zu tun. Die Aussaat-Saison ist im vollen Gange und ich habe mir für dieses Jahr wieder viel vorgenommen, damit in meinen Hochbeeten und meinem schicken Gewächshaus  dieses Jahr wieder eine Menge los ist und ich wieder mein frisch angebautes Gemüse genießen kann. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darauf freue!

Ich habe nicht nur Gemüse wie Tomaten, Spinat, Paprika, Zucchini und Auberginen ausgesät, dieses Jahr probiere ich mein Glück auch mit Mais und Artischocken. Der Mais ist noch sehr klein und da die Pflanzen gerne windgeschützt, warm und sonnig stehen, durften sie erstmal zu den Tomaten ins Gewächshaus ziehen. Noch kann ich mir gar nicht vorstellen, dass jede Pflanze ein bis zwei Kolben tragen soll, aber es ist ja auch noch ein bisschen Zeit bis zur Ernte…

Auch die kleinen Artischocken-Pflänzchen ‚Vert de Provence‘ sehen schon toll aus. Ich bin so gespannt, wie meine erste eigene Artischocken-Anzucht wohl aussehen und vor allem schmecken wird. Angeblich sollen Artischocken ja ganz leicht zu ziehen sein, wenn sie einmal eingewachsen sind und dazu sind sie ja auch so herrlich dekorativ! Ich muss noch ein passendes Plätzchen im Garten finden; wichtig ist ein nährstoffreicher Boden und Sonne, aber das ist in meinem Garten eigentlich kein Problem.

Besonders freue ich mich auch schon wieder auf den eigenen Knoblauch, der in diesem Jahr mir den Möhren in einem Hochbeet steht. Die beiden Gemüsesorten sind perfekte Beetnachbarn ganz im Sinne der Mischkultur. Wer mehr zu diesem Thema lesen möcht wird hier fündig: Mischkultur – auf gute Nachbarschaft

Jetzt träume ich jedenfalls erstmal vom Sommer, einer reichen Ernte und vielen köstlichen Gerichten aus dem eigenen Garten. :-)


Aussaat2