Gartenglueck5a

Wege zum Gartenglück – Teil 5

Pflanzen mit Aroma

Düfte sprechen unsere Emotionen direkt an; wecken Erinnerungen, lassen uns träumen, beruhigen, regen an und beeinflusst unsere Gefühle: Frisches Zitrus-Aroma wirkt anregend, der liebliche Duft von Rosen oder Flieder beruhigt und versetzt uns in eine romantische Stimmung. Und ganz nebenbei werden durch die verschiedenen Düfte viele Insekten wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge in unsere Gärten gelockt.
Gefallen Euch Duftpflanzen genauso gut wie mir? In meinem Garten duftet es fast an jeder Ecke. Wenn man mich nach meinem Lieblingsduft fragt, kann ich mich nie spontan entscheiden. Da gibt es so viele tolle Gerüche. Vor kurzem habe ich eine Blumenwiese angelegt, die unglaublich tolle Aromen verströmt. Ich habe noch gar nicht genau identifiziert, was es eigentlich ist – vielleicht Violen? Auch an dem herrlichen Duftphlox ‘Clouds of Perfume‘ kann ich nie vorbeigehen ohne ganz tief einzuatmen. Und im Winter ist es so beeindruckend, wenn ich rausgehe und mitten im Eis und Schnee zuerst den betörenden Duft der Zaubernuss oder des Duftschneeballs wahrnehme und dann die herrlichen Blüten entdecke. Ein pures Vergnügen für Nase und Auge!
Achtet beim Pflanzen darauf, sie im Garten gut zu verteilen und nicht alle in ein Beet zu setzen. So könnt Ihr die verschiedenen Düfte bei einem Rundgang durch Euren Garten viel intensiver wahrnehmen. Wachsen die Pflanzen geschützt an einer Mauer oder vor einer Hecke hält sich der Duft länger und intensiver. Und natürlich dürfen duftende Pflanzen auch in der Nähe von Sitzplätzen nicht fehlen…


Im Uhrzeigersinn von oben links: Zaubernussblüte an der Terrasse , Blüten des Duftschneeballs (Viburnum x burkwoodii), Bild aus meiner Blumenwiese, und eine Goldlack-Blüte (Erysimum cheiri).

Gartenglueck5b