Anfang Vorschau

Wie alles begann …

Es gibt Menschen, die finden ihre Leidenschaft erst spät im Leben. Andere finden sie früher. Und dann gibt es die, die sich von frühsten Kindesbeinen an überhaupt nicht gegen ihre Leidenschaft wehren können. Dazu gehöre ich! Es stand schon immer fest: Katja gehört in den Garten. Auch wenn es nicht immer unbedingt der eigene sein musste. Die Lieblingsgeschichte auf allen Familienfeiern ist bis heute, wie ich mich als Kind in den Garten der Nachbarn schlich, deren Astern pflückte und versuchte, sie in der heimischen Sandkiste einzupflanzen. Selbst die Enttäuschung am nächsten Morgen, angesichts der verwelkten Blumen, konnte meinen Enthusiasmus nicht dauerhaft trüben. Und mit dem Umzug meiner Familie auf das Gut Bissenbrook gab es für meine Pflanzfreude kein Halten mehr. Egal ob auf der Pferdekoppel, im Wald oder auf der Obstwiese: überall ließen sich fabelhafte kleine Beete anlegen – mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg – (Komisch, aber die Radieschen wollten im Wald einfach nicht wachsen!), die teilweise noch heute mit kleinen Überraschungen in der Form von Schneeglöckchen-Explosionen aufwarten und mich alljährlich mit schelmischer Freude erfüllen.

Diese Leidenschaft und Freude hörte auch mit den Jahren nicht auf. Im Gegenteil: Während meine Freundinnen beim Stadtbummel andächtig von Schuhladen zu Schuhladen pilgerten, stand ich verliebt in Blumenläden rum. Kein Wunder, dass die Studienentscheidung von Anfang an fest stand: Gartenbau sollte es sein. Das Gelernte wurde über die Jahre noch mit Gartenplanungs-Seminaren und natürlich unzähligen Stunden Gartenpraxis vertieft und am Ende in den schönsten Job, den ich mir überhaupt nur vorstellen konnte, umgewandelt. Ich könnte nicht glücklicher sein über die Entscheidung, vor 15 Jahren die Gartenzauber-Festivals ins Leben gerufen zu haben. Wie viel wunderbares ist mit den Jahren daraus entstanden! Seit einem Jahr nun sogar mein eigner Online-Shop! Wer hätte das gedacht? Natürlich war es teilweise über die Jahre ganz schön hart, sich neben der eigenen Familie selbständig zu machen, sich alles selbst beizubringen und auch in enttäuschenden Zeiten nicht aufzugeben. Aber jede Sekunde davon hat sich gelohnt!

Und wenn es mir dann manchmal doch alles über den Kopf wächst, dann habe ich ja immer noch meinen Garten. Der auf mittlerweile fast 10.000 qm voll mit Obstbäumen, Gemüsebeeten, Rosengärten und Blumenwiesen ist. Und wo sich mein inneres Kind in Gänze ausleben darf ♥


 

Katja.früher